Marc Sasserath (Gründer + Geschäftsführer von SM+)

Anita Lotterschmid (Partner & Director Brand Consulting bei SM+)

Fabian Kienbaum (CEO Kienbaum Consultants) und Marc Sasserath

erste Reihe von links: Julia von Winterfeldt, soulworx und Dr. Ulrich Schmitz, Axel Springer Digital Ventures

Dr. Ulrich Schmitz (CTO bei Axel Springer) und Dr. Jochen Kalka (Chefredakteur der W&V)

Sven Holsten und Dr. Jochen Kalka

Tim Leberecht (Gründer + Autor von The Business Romantic)

Dr. Jochen Kalka (Chefredakteur der W&V)

Robert Ader (Director Marketing Communications Porsche AG) und Moritz Klämt (Global Digital Director Henkel)

Dinner Table

Am 25.01.2018 fand unser 10. Club der Markenfreunde statt! Zum 10-jährigen Jubiläum von Sasserath Munzinger Plus kehrte der Club der Markenfreunde zurück in die Königliche Porzellan Manufaktur – dem Ort der Geburt dieser Veranstaltungsreihe. Diesjähriges Thema: Herausforderungen und Strategien im Transformational Branding. Unternehmensführer, Markenentscheider und Branchenexperten – von Unternehmen wie Kienbaum, Nürnberger Versicherung, Axel Springer und Deutsche Bahn – beleuchteten das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln.

Erstmalig gab es in diesem Jahr ein Vorprogramm, veranstaltet durch unsere Schwester SK+ (Sasserath Kienbaum Plus), einer Entwicklungsfirma für Innovationskultur. Eine TrendSafari führte 26 Teilnehmer unterschiedlichster Branchen, Unternehmen und Backgrounds an 3 inspirierende Stationen: Axel Springer Plug n Play, Le Wagon und Hermann’sHier gibt´s mehr Informationen zur #TrendSafari!

Anita Lotterschmid, Partnerin & Director Brand Consulting bei SM+, leitete den Nachmittag ein mit einer Keynote über den Wert von Transformational Branding und der zentralen Rolle der Marken für einen erfolgreichen Transformationsprozess: „Die Marke hat die Kraft, nach innen und außen als Leitstern Halt zu geben und gleichzeitig eine flexible Gestalt, die Veränderung befähigt.“

Marc Sasserath, Geschäftsführer und Gründer von SM+, stellte jeweils mit Fabian Kienbaum (CEO von Kienbaum International Consultants) und Dr. Karoline Haderer (Marketingleiterin bei der Nürnberger Versicherung) den erfolgreichen Transformationsprozess beider Unternehmen vor, den wir als Markenberatung begleiten durften. In einer fast schon intimen Atmosphäre erlaubten beide den Gästen Einblicke in die aktuell schwierigsten Herausforderungen und berichteten, welche Hindernisse sie bereits gemeistert haben. Die Cases verdeutlichten die Tragkraft und Wirkung der Marke als sinnstiftendes und mobilisierendes Element im Transformationsprozess.

Tim Leberecht (Gründer & Autor von The Business Romantic) verzauberte anschließend mit seinen zukunftsweisenden Ansichten über die Geschäftswelt im Zeitalter von künstlicher Intelligenz und der Forderung nach mehr „Romantik in der Wirtschaft“. „Wir sollten uns nicht die Frage stellen, ob Maschinen bald wie Menschen denken können, sondern eher, ob wir Menschen bald das Fühlen verlernen.“ Sein Plädoyer für einen fundamentalen Wertewandel hinzu mehr Menschlichkeit und Achtsamkeit in Unternehmen fand seinen Höhepunkt in dem Wunsch an alle: „We make businesses more beautiful!“

Durch den zweiten Teil des Programms, in Talkrunden mit unterschiedlichen Gästen, führte Dr. Jochen Kalka (Chefredakteur der W&V): Als erster Interviewgast ließ Juliane Göke (Strategy & Governance Expertin bei der Deutschen Bahn) uns in eine fahrerlose Zukunft ab 2030 blicken und erklärte, vor welchen Herausforderungen der Deutsche Bahn Konzern bei der Transformation steht.
Dr. Ulrich Schmitz (CTO bei Axel Springer) als nächster Gast verdeutlichte: „In Start-Ups zu investieren reicht nicht aus, um Unternehmen zu verändern – es ist nur ein kleiner Teil der Transformation von Axel Springer.“ Zum Abschluss ließ sich Julia von Winterfeldt auf dem Sofa nieder und stellte vor, wie sie mit ihrem Unternehmen SOULWORX Mensch, Marke und Organisation wieder sinnvoll miteinander verbindet, um Kulturwandel und Innovationskraft zu befähigen.

Welch inspirierender Abend. Ein großer Dank gilt diesen hervorragenden Speakern und Interviewgästen für ihre ehrlichen und offenen Beiträge und allen unseren erlesenen Gästen.

Hier die Pressemitteilung zum Download.

Weitere Berichte über den Club der Markenfreunde finden sich auf unseren Social Media Kanälen, auf Twitter und instagram sowie Facebook.
Wir freuen uns über Kommentare!

#TransformationalBranding #ClubderMarkenfreunde

Weitere Informationen:
Uwe Munzinger
SASSERATH MUNZINGER PLUS GmbH, Tel. +49 30 77 90 777-83, um@sasserathmunzingerplus.com
Anita Lotterschmid
SASSERATH MUNZINGER PLUS GmbH, Tel. +49 30 77 90 777-80, al@sasserathmunzingerplus.com